VIROID auf der Zielgeraden!!

Hallo liebe Freunde des gepflegten Brett- und Kartenspiels!
Die Messe in Essen öffnet in genau 4 Wochen ihre Tore und es wird höchste Zeit, euch über den Stand der Dinge bei VIROID auf den neuesten Stand zu bringen. Wer uns bei Facebook und/oder Twitter folgt, hat sicher schon das ein oder andere Foto gesehen, aber es gibt auch Neues zu berichten!

1. VIROID

Nach und nach treffen die einzelnen Komponenten ein und alles läuft nach Plan, um zu Essen die ersten VIROID-Bestellungen ausliefern bzw. auf der Messe übergeben zu können. Vielen Dank an dieser Stelle für die schon zahlreich eintreffenden Vorbestellungen!
In Handarbeit haben wir die Gegenwehrmarker beklebt, so dass die Armee der Ratten ein bedrohliches Ausmaß auf unserem Küchentisch angenommen hat (vgl. Bild im Anhang). Noch in Produktion sind die Marker, mit denen die Städte in ihrer Größe auf die jeweilige Spielerzahl angepasst werden können. Der Spielplan selbst ist aber bereits fertig und liegt seiner ganzen Größe vor uns. Wie auch die Erregerpläne (Spieler-Tableaus) ist der Spielplan aus PVC, so dass er sich glatt auf dem Spieltisch entrollt und durch die rutschfeste Oberfläche ein versehentliches Verändern der eingestellten Werte nicht so leicht passieren kann. Die Fotos im Anhang zeigen noch die Papier-Version, aber auch die Erreger-Tableaus „von der Rolle“, bevor wir sie zugeschnitten haben.
Bei verschiedenen Gelegenheiten hat die ein oder andere Spielerunde mit der überarbeiteten Grafik gespielt und wir freuen uns, dass die Veränderungen als Verbesserungen empfunden werden. Die kleineren Spielsteine im Vergleich zum vorläufigen Spiel machen es leichter, die Werte auf dem Spielplan zu lesen und die neuen Erreger-Pläne sind übersichtlicher. Jeder sieht sofort, was die nächste Entwicklung kostet und was sie einbringt. Vielen Dank an das Team Fiore und Stefan Malz für die Illustrationen und Gestaltungsarbeiten.
Wie? Du weißt noch gar nicht so genau, worum es bei VIROID eigentlich geht?
Deine Aufgabe ist es, als Krankheitserreger den Planeten vor dem größten Zerstörer der Umwelt zu retten: vor dem Menschen! Zusammen mit Deinen Mitspielern musst Du in jeder Stadt mindestens einen Teil der Bevölkerung infizieren (einen Deiner Spielsteine einsetzen) oder am besten gleich die ganze Stadt auslöschen. In jedem Deiner Spielzüge deckst Du eine Ereigniskarte auf, die – wie der Name sagt – ein Ereignis auslöst, bspw. eine Schließung von Schiffslinien oder eine Vernichtung von Kleintieren in einer Stadt. So wird es schwieriger für Dich, in der entsprechenden Stadt Fuß zu fassen. Außerdem gibt die Ereigniskarte vor, aus welcher Stadt Du Spielsteine entfernen musst, weil die Menschheit eine Heilung erreicht hat. Mit dem Einkommen an DNA-Punkten kannst Du später Deine Fähigkeiten zur Ausbreitung und Tödlichkeit verbessern. Zuvor aber musst Du Dich ausbreiten, wozu Du eine bestimmte Anzahl an Infektionspunkten und einige Ausbreitungs-Arten zur Verfügung hast. Du kannst Dich nur so oft und nur auf solche Felder ausbreiten, wie es Deine Fähigkeiten auf dem Erreger-Plan vorgeben. Wenn Du 2 Infektionspunkte und die Ausbreitungsarten Nutztier und Kleintier hast, kannst Du nicht zwei Mal auf Nutztier-Felder setzen, sondern nur ein Mal auf Nutztier und ein Mal auf Kleintier. Zudem darfst Du nur benachbarte Städte infizieren und musst ausreichend resistent gegen Kälte und Hitze sowie gegen Medikamente sein. In der letzten Phase Deines Spielzugs würfelst Du, um die Anzahl der Infizierten zu ermitteln, die an Deiner Krankheit versterben.
Ihr gewinnt das Spiel, wenn jede Stadt entweder ausgelöscht oder mindestens mit einem eurer Krankheitserreger infiziert ist und in jedem Kontinent eine von der Spielerzahl abhängige Anzahl von Verstorbenen (Leichen) hervorgebracht worden ist. Das Spiel ist verloren, wenn die Menschheit das Heilmittel gegen eure Krankheit gefunden hat, der Kartenstapel aufgebraucht oder die Mehrheit eurer Krankheitserreger ausgelöscht worden ist (keinen Spielstein mehr auf dem Spielplan haben).
Entscheidend für euren Erfolg ist eine gute Absprache, wer welche Fähigkeiten entwickeln soll, um bestimmte Gebiete zu infizieren. Es kann nicht jeder alles erreichen und die Auswahl ist groß: 4 verschiedene Ausbreitungsarten, diverse Symptomstämme, die zusätzliche Tödlichkeit und Infektionspunkte versprechen, besondere Ausbreitungsarten, die eine Infizierung über Wasserwege und Vogelflug ermöglichen, verbesserte Resistenzen…
Für Einsteiger gibt es vorgefertigte Startaufstellungen, so dass jeder gleich loslegen kann. Experten stellen sich ihren Erreger nach eigenen Wünschen zusammen und können das Spiel durch zusätzliche Karten „Massive Forschung“ noch schwieriger gestalten – dann werden noch mehr Bevölkerungssteine geheilt und es droht eine schnellere Entdeckung des Heilmittels. Wer sich mit dem Einstiegs-Erreger „Bakterie“ vertraut gemacht hat und diesen beherrscht, kann sich mit den 4 anderen Erreger-Typen wie Pilz und Virus versuchen. Diese erfordern eine komplett neue Strategie, weil sie vollkommen andere Fähigkeiten ins Spiel bringen.
Wer vertieft in die Regeln einsteigen und die Feinheiten des Spiels und seiner Varianten mit den verschiedenen Erreger-Typen schon einmal kennen lernen möchte, findet die Spielregeln auf unserer Webseite oder direkt unter folgendem Link: http://www.ostia-spiele.de/files/Viroid%20Spielregel.pdf
Auf der Messe in Essen und am Wochenende davor in Paderborn könnte ihr VIROID natürlich an unserem Stand spielen und erwerben. Ihr findet uns in Essen in Halle 3 (Stand E-114, bei Abacusspiele). Wir bieten euch eine verkürzte Version an, mit der ihr einen guten Einblick in den Spielablauf erhalten könnt, ohne dass ihr zu viel eurer wertvolle Messezeit investieren müsst. Wir freuen uns auf euren Besuch!
Unser Tipp: Wer noch nicht vorbestellt hat, sollte dies in unserem Webshop bald tun, damit er sicher sein kann, dass er zu den ersten gehört, die VIROID in den Händen halten! Zur Erinnerung: Die Auflage ist auf 200 Exemplare weltweit limitiert!
VIROID
Autor: Malte Meinecke
Spielerzahl: 2-4
Alter: ab 12 Jahren
Dauer: 60-150 Minuten
Preis: 100,00 Euro

2. NEUE PRODUKTE IM WEBSHOP

Wir haben seit neuestem für euch einige Spiele, nach denen wir immer wieder gefragt worden sind, in den Webshop aufgenommen:

 

RIGA - LUBECA-Erweiterung

Unsere zweite Herbst-Neuheit. Jetzt könnt ihr Riga auch zu fünft spielen. Neue Waren Salz und Pelze kommen ins Spiel und erhöhen die Handelsmöglichkeiten. Mit den neuen RIGA-Karten „Brunnen“ könnt ihr eine „1x“-Funktion einer anderen Karte noch ein zweites Mal nutzen. Das Deck enthält auch Ersatzkarten für die Markthallen-Fehldrucke.
Autor: Stefan Risthaus
Spielerzahl: 2-4(5)
Alter: ab 10 Jahren
Dauer: 40-60 Minuten
Preis: 6,00 Euro

 

ARKWRIGHT

Das Schwergewicht um die Entwicklung von Fabriken in der industriellen Revolution in der englischsprachigen Ausgabe von Capstone Games, jetzt mit gesondert angefertigten Waren-Spielsteinen. Die deutschen Regeln sind bei Spielworxx auf der Webseite (Download-Bereich) verfügbar, so dass ihr das Spiel ohne weiteres spielen könnt. Wer hat das beste Gespür für die wachsende Nachfrage bei Einstellung neuer Arbeiter und fallender Nachfrage, wenn Maschinen die Arbeiter ersetzen? Das Spiel kann in 4 Varianten gespielt werden, die unterschiedlich anspruchsvoll sind.
Autor: Stefan Risthaus
Verlag: Capstone Games
Spielerzahl: 2-4
Alter: ab 12 Jahren
Dauer: 90-240 Minuten
Preis: 70,00 Euro

 

SANTO DOMINGO

Gleichzeitiges Ausspielen von Karten, um Siegel (=Siegpunkte) oder Waren zu erwerben und diese möglichst günstig wieder in Siegel zu tauschen, das ist die Kunst in der Karibik. Das Problem: Die Konkurrenz hat den gleichen Plan und die gleichen Karten zur Verfügung. Wie erfolgreich die eigene Karte ist, hängt in jeder Runde davon ab, was die anderen ausgespielt haben. Nachauflage zu unserem Spiel Visby.
Autor: Stefan Risthaus
Verlag: Pegasus-Spiele
Spielerzahl: 2-6
Alter: ab 8 Jahren
Dauer: 20-30 Minuten
Preis: 10,75 Euro

 

PORT ROYAL

Eine Karte geht noch… bis die Piraten-Übermacht den ganzen Zug zerstört. Der aktive Spieler deckt nach belieben einzeln Karten auf, bis er mit der Auslage zufrieden ist oder das zweite Schiff der gleichen Farbe aufdeckt. Dann kann der Reihe nach jeder Spieler eine Karte kaufen oder sich durch Plündern eines ausliegenden Schiffes neue Barreserven verschaffen. Da man von den Auslagen der anderen Spieler profitieren kann, ist man immer eingebunden und es entsteht keine Downtime.
Autor: Alexander Pfister
Verlag: Pegasus-Spiele
Spielerzahl: 2-5
Alter: ab 8 Jahren
Dauer: 20-50 Minuten
Preis: 10,75 Euro
Nach wie vor im Shop erhältlich sind natürlich unsere Pakete mit Erweiterungen zu Blindes Huhn, Tallinn und Riga.
Übrigens gibt es auch weiterhin unsere frechen T-Shirts, Button und Tassen mit den Motiven aus dem Spiel Blindes Huhn: http://www.ostia-spiele.de/shop.htm  
Wer schon einmal Weihnachtsgeschenke oder Nikolaus-Präsente sucht, wird bestimmt fündig!
Viel Spaß beim Shoppen!
Dein OSTIA-Team

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folge dem Link zum

Terminkalender

Datum Termin
21.10.2018 Paderborner Spieletag
25.-28.10.2018 SPIEL'18
24.11.2018 Spiel mit den Löwen